Über uns

Die K&S wurde im Mai 1991 gegründet, später in „K&S Gesellschaft für Informatik m.b.H.“ umgewandelt und im Jahre 1996 vollständig in den Familienbesitz übergeben.

Im Jahre 2003 wurde der bisherige Chefentwickler Dmitri Korolenko ein neues Mitglied der Geschäftsführung bzw. Gesellschafter der GmbH.

Das klar begrenzte Einzugsgebiet, die klar definierte Zielgruppe, die klare Ausrichtung, das schlanke Management und die schlanke Produktion – all das waren und sind unsere Prämissen seit der Gründung bis heute.

Das Team

Das etwas andere Unternehmenskonzept

Die K&S GmbH – obwohl im Grundsatz als IT-Systemhaus konzipiert – agiert sehr gezielt und eben nicht breit gefächert. Dieser scheinbare Widerspruch erklärt sich mit dem Grundsatz der Vollständigkeit der zu erarbeitenden Problemlösungen, die dann der klar definierten und auch klar abgegrenzten Zielgruppe zugute kommen. Hinter einer modernen Problemlösung für ganz bestimmte Speditionsunternehmen steckt heutzutage eben vieles: Von dem Wissen um die Hardwarebelange, über das richtige Makrokonzept des zu implementierenden Systems, dessen Topologie etc. bis hin zu der richtigen Branchensoftware. Alles muss einfach stimmen.

Die Ausrichtung auf internationale Speditionen in Deutschland und in der Schweiz ist zum Teil historisch bedingt, zum Teil ist sie eine Konsequenz der Besonderheiten an der Schnittstelle Schweiz/Deutschland/EU, auf deren Belange sich die K&S GmbH extrem gebündelt spezialisiert hat. Das Leistungsspektrum der Produktfamilie transObjects® und loggPRO spricht da eine deutliche Sprache.

Das Geheimnis des Erfolges

Systemanalytiker, insbesondere aber die Softwareentwickler

der K&S GmbH bilden ein international angelegtes, ständig wachsendes Team. Es handelt sich hierbei um junge Entwickler mit einer profund Ausbildung auf der einen, sowie genügend Pioniergeist und Visionen auf der anderen Seite.

Unabhängig von Arbeitszeitregelungen und sonstigen Anachronismen längst vergangener

Zeiten fliessen rund um die Uhr Informationen und erarbeitete Problemlösungen in der Hauptniederlassung der K&S GmbH zusammen – genauer gesagt, auf dem Hauptserver, der die erste zusammenführende Instanz bildet. Dies ist häufig nur der Anfang für eine grossartige Idee, wie seinerzeit etwa der Branchenbestseller transObjects®. Ein reger Informationsaustausch folgt einer solchen Anregung zumeist: es gibt viel Feedback, Abgleich, Up- und Downsizing etc. Erst die endgültige Synthese der so erlangten Teilergebnisse ergibt das, was das Prädikat „Lösung aus dem Hause K&S“ trägt.

Standort Zürich (CH)

Standort Lörrach (DE)

Standort Müllheim (DE)